Ortschaft Ovenhausen

Das Pfarrhaus

Neben der Pfarrscheune bzw. dem Jugendheim, und mit ihm zusammen einen schönen Pfarrhof bildend, liegt das Pfarrhaus. Das erste Pfarrhaus wurde in Ovenhausen wahrscheinlich um das Jahr 1560 gebaut.den Pfarrvisitationen in den Jahren 1657 und 1666 gibt Pastor Mauermann über den baulichen Zustand dieses Hauses zu Protokoll: Domus pastoralis minatur ruinam. Das Pfarrhaus droht einzustürzen. Daraufhin wurde es 1687 notdürftig ausgebessert und etwas vergrößert. Und so hielt es sich noch bis zum Stellenantritt des Pastors Alexander Freiherm von Willre im Jahre 1717, der gleichzeitig Domkapitular von Corvey und Verwalter der Corveyschen Forsten war. Als solcher besorgte er das nötige Bauholz und errichtete ein neues Pfarrhaus. Dieses hat dann etwa 200 Jahre seinen Zweck erfüllt, bis es ebenfallsschadhaft wurde, dass wieder ein Neubau dringend notwendig war. Besonders durch die häufigen Überschwemmungen des Bollerbachs, an dem es näher als das jetzige Pfarrhaus lag, wurde es stark in Mitleidenschaft gezogen. So erbaute dann die politische Gemeinde im Jahre 1930 das jetzige schöne Pfarrhaus mit dem geschmackvollen Rotsandsteinportal, das damals sicher eins der modernsten in der ganzen Erzdiözese Paderborn war.